Talhof Heidenheim - Der Demeter Bauernhof

Biologisch - dynamisch seit 1929

+ Aktuelles + + + Aktuelles +

Momentan sind all unsere Stellen belegt.

Wir suchen Mitarbeiter m/w/d für die Landwirtschaft ab September 2024. Siehe Stellenausschreibung!

FÖJ Stelle frei für 2020/2021. Infos unter 0175/8027633 oder rspiegel@talhof-hdh.de!

Wir suchen einen Lehrling m/w/d für unseren Hof ab September 2024. Siehe unter JOBS!

FÖJ Stelle frei für 2024/2025. Infos unter 0175/8027633 oder rspiegel@talhof-hdh.de!

Wir suchen einen Mitarbeiter/in für die Landwirtschaft. Siehe unsere Stellenausschreibung!

FÖJ Stelle frei für 2020/2021. Weitere Infos unter 0175/8027633 oder rspiegel@talhof-hdh.de!

Der Talhof

Einer der ältesten Demeterhöfe weltweit liegt im wunderschönen Ugental am Rande der Schwäbischen Alb. Schon seit 1929 wird der Hof biologisch – dynamisch bewirtschaftet. Auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von ca. 60 ha wird das Futter für die 26 Milchkühe und deren Nachzucht angebaut. Die klee- und kräuterreichen Wiesen und Weiden liefern bestes Grünfutter im Sommer. Aus dem überschüssigen Gras gewinnen wir duftendes Heu für die Winterfütterung. Auf dem Ackerland werden Futtergetreide, Erbsen, Klee- und Luzerne angebaut.

Landwirtschaft

Wir haben hörnertragende Kühe mit Weidegang im Sommer und Heufütterung im Winter. Unsere 26 Milchkühe leben samt Nachzucht in einem großräumigen Offenstall mit viel Platz und frischer Luft, weich gebettet auf Stroh. Von Frühjahr bis Herbst dürfen sie täglich auf die Weide. Unsere Kühe tragen ihre Hörner. Diese sind wichtige Sinnes- und Kommunikationsorgane der Tiere und haben Einfluß auf den Kräftehaushalt und die Verdauungsleistung.

Mutter- und ammengebundene Kälberaufzucht heißt: die Kälber bleiben nach der Geburt 7Tage bei ihrer Mutter in der Abkalbebox. Nach einer Woche ziehen die Kälber mit anderen Jungtieren zusammen. Bis zu einem Alter von drei Monaten bleiben sie in dieser Gruppenbox mit Auslauf, die im Kuhstall integriert ist. Die Kälber haben somit jederzeit Sicht- und Schnupperkontakt zu ihren Müttern. Jeweils morgens und abends vor dem Melken dürfen die Mutterkühe für ca. eine Stunde zu ihren Kälbern, wo sie jedesmal freudig begrüßt werden und ihre Kälber geduldig am Euter saugen lassen.

Mutter- und ammengebundene Kälberaufzucht heißt: die Kälber bleiben nach der Geburt 7Tage bei ihrer Mutter in der Abkalbebox. Nach einer Woche ziehen die Kälber mit anderen Jungtieren zusammen. Bis zu einem Alter von drei Monaten bleiben sie in dieser Gruppenbox mit Auslauf, die im Kuhstall integriert ist. Die Kälber haben somit jederzeit Sicht- und Schnupperkontakt zu ihren Müttern. Jeweils morgens und abends vor dem Melken dürfen die Mutterkühe für ca. eine Stunde zu ihren Kälbern, wo sie jedesmal freudig begrüßt werden und ihre Kälber geduldig am Euter saugen lassen.

Natursprung mit eigenen Deckbullen
Als Demeterbetrieb sind wir bestrebt, robuste und leistungsstarke Kühe zu züchten, die optimal auf den Standort und das betriebseigene Futter angepaßt sind. Hierzu praktizieren wir die Kuhfamilienzucht mit wechselndem Einsatz von eigenen Deckbullen.

Unser ständiges Bestreben ist es, den uns anvertrauten Nutztieren mit Respekt zu begegnen und ihnen eine art- und wesensgemäße Haltung mit einem würdevollen Leben zu ermöglichen.

Hofkäserei

Die frisch gemolkene Heu-Milch wird in der Hofkäserei zu einer Vielzahl von Milchprodukten weiterverarbeitet. In traditionellen Herstellungsverfahren entstehen hier in liebevoller Handarbeit leckere und hochwertige Milchprodukte wie Joghurt, Quark, Frischkäsesorten sowie Camembert und Hartkäse.
Mit Hilfe einer Förderung des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums modernisieren wir unsere Käsereiverarbeitung und -verkauf.

Hofkäserei

Die frisch gemolkene Heu Milch wird in der Hofkäserei zu einer Vielzahl von Milchprodukten weiterverarbeitet. In traditionellen Herstellungsverfahren entstehen hier in liebevoller Handarbeit leckere und hochwertige Milchprodukte wie Trinkmilch, Joghurt, Quark sowie Weich- und Hartkäse.

Durch unseren neuen Reifekeller haben wir die Möglichkeit, den Milchüberschuss im Sommer zu verkäsen. So können wir Ihnen auch saisonal Talhofkäse anbieten.

Unser Milchautomat

Auf unserem Hof können Sie rund um die Uhr frische Rohmilch und pasteurisierte Milch direkt aus dem Automaten selber zapfen. Falls Sie einmal kein Gefäß dabei haben sollten, können Sie für 1,00€ am Verkaufsautomat daneben eine saubere Milchflasche mit Deckel kaufen.

Die Qualität unserer Rohmilch wird regelmäßigen durch den Milchprüfring Baden Württemberg kontrolliert. Trotzdem müssen wir Sie aus gesetzlichen Gründen darauf hinweisen, daß Rohmilch vor dem Verzehr abgekocht werden muß.

24h-Selbstbedienung

Hier können Sie jederzeit alle hofeigenen Produkte wie Milch, Käse, Joghurt, Quark und Wurst sowie Eier und Honig aus der Region einkaufen. Der Automat akzeptiert 5 und 10 € Scheine sowie Münzen.

Die Produkte werden täglich nachgefüllt, so daß stets frische Ware für Sie bereit steht. Trotzdem kann es bei außergewöhnlicher Nachfrage vorkommen, daß das eine oder andere Produkt auch einmal ausverkauft ist.

Wir bitten in diesem Fall um Ihr Verständnis.

Unsere Milchprodukte

• Camembert
• Hartkäse, mind. 4Monate gereift
• Frischkäse:
„Natur“, „Grüner-Kräuter-Dip“, „Roter-Paprika-Dip“
• Frischkäse in Öl in den Sorten:
„Flotte Emma“ mit Kräutern
„Scharfe Lotta“ mit Chilli-Pfeffer
„Süßes Bienchen“ mit Curry-Honig
„Rüdigers Töpfle“ und „Leichte Emmi“
• Joghurt, mild, stichfest
• Joghurt, gerührt im 1kg-Eimer
• Fruchtjoghurt in verschiedenen Sorten
• Vollfettquark und Rahmtopfen
• Salametti, vom eigenen Rind

Übernachten auf dem Talhof

Wenn Sie uns mit Ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen besuchen möchten, findet sich rund um den Hof ein passender Stellplatz für Sie und Ihr Gefährt. Bei Interesse dürfen Sie uns gerne kontaktieren: 0151/62 87 10 71

Übernachten im Schäferwagen

Ab Juni 2018 können wir Ihnen Übernachtungsmöglichkeiten im unserem gemütlichen Schäferwagen anbieten. Der Wagen bietet Platz für 2 Personen und hat für die kühlere Jahreszeit einen Holzofen, der für behagliche Wärme sorgt.

Wir suchen…

ab Juli 2021 für unser Hofcafé einen neuen Pächter (m/w/d)

Wir suchen…

Momentan sind alle Stellen besetzt.

Wir suchen…

Mitarbeiter m/w/d für unseren demeter Milchviehbetrieb mit Käserei. Schwerpunkte sind Ackerbau, Grünlandbewirtschaftung, Versorgung der Milchkühe und technische Instandhaltung. Abgeschlossene Ausbildung oder Studium im Bereich Landwirtschaft wird vorausgesetzt. Mitarbeit in der Hofkäserei ist möglich. Längerfristige Anstellung ist erwünscht.

Wir suchen…

einen FÖJ´ler und einen Lehrling m/w/d für unseren demter Milchviehbetrieb mit Käserei ab September 2024. Und unser Hofcafe sucht ab August 2024 einen neuen Pächter. Bewerbungen bitte schriftlich an Rüdiger Spiegel, Talhof 1, 89522 Heidenheim oder per mail an hofladen@talhof-hdh.de.

Café Talhof

Gönnen Sie sich eine Auszeit und genießen Sie bei Bauernhofatmosphäre unsere Kaffee-Spezialitäten oder lassen sich von unserer hausgemachten Küche verwöhnen. Aktuelle Veranstaltungen, Öffnungszeiten und Kontaktdaten finden Sie auf den Webseiten „Café Talhof“ und „Talhof-erleben“.

Café Talhof sucht neuen Pächter!

Runden Sie Ihren Besuch mit einer Einkehr im Café Talhof ab. Hier, im bio-zertifizierten Kaffeehaus, werden hofeigene Milchprodukte verwendet und selbst gebackene Kuchen, Muffins oder andere Snacks sowie eine große Vielfalt an Kaffeespezialitäten geniessen. Unser Hofcafe sucht ab August 2024 einen neuen Pächter.

Café Talhof sucht neuen Pächter!

Runden Sie Ihren Besuch mit einer Einkehr im Café Talhof ab. Hier, im bio-zertifizierten Kaffeehaus, werden hofeigene Milchprodukte verwendet und selbst gebackene Kuchen, Muffins oder andere Snacks sowie eine große Vielfalt an Kaffeespezialitäten geniessen. Unser Hofcafe sucht ab August 2024 einen neuen Pächter.

Hofkäseschule Talhof

Alleine oder auch zu zweit an einem kleinen Käsekessel stellen wir gemeinsam einen handgemachten Käse aus 3L pasteurisierter Demetermilch vom Talhof her, den Sie nach Hause mitnehmen und schon zum nächsten Frühstück genießen dürfen. Zwischendurch werden wir verschiedene Käsesorten aus der Hofkäserei verkosten und Interessantes rund ums Thema Milch erfahren.
• Teilnehmerzahl: 7-10
• Dauer: 3 Stunden
• Kosten: 55 € pro Person
• Termine:
am Samstag, den 9. November 2024,
am Samstag, den 18. Januar 2025,
am Samstag, den 15. Februar 2025,
jeweils von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr,
oder nach Vereinbarung
• Telefon: 07321-42826

Hofkäseschule Talhof

Alleine oder auch zu zweit an einem kleinen Käsekessel stellen wir gemeinsam einen handgemachten Käse aus 3L pasteurisierter Demetermilch vom Talhof her, den Sie nach Hause mitnehmen und schon zum nächsten Frühstück genießen dürfen. Zwischendurch werden wir verschiedene Käsesorten aus der Hofkäserei verkosten und Interessantes rund ums Thema Milch erfahren.
• Teilnehmerzahl: 7-10
• Dauer: 3 Stunden
• Kosten: 55 € pro Person
• Termine:
am Samstag, den 9. November 2024,
am Samstag, den 18. Januar 2025,
am Samstag, den 15. Februar 2025,
jeweils von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr,
oder nach Vereinbarung
• Telefon: 07321-42826

Hofkäseschule Talhof

Alleine oder auch zu zweit an einem kleinen Käsekessel stellen wir gemeinsam einen handgemachten Käse aus 3L pasteurisierter Demetermilch vom Talhof her, den Sie nach Hause mitnehmen und schon zum nächsten Frühstück genießen dürfen. Zwischendurch werden wir verschiedene Käsesorten aus der Hofkäserei verkosten und Interessantes rund ums Thema Milch erfahren.
• Teilnehmerzahl: 7-10
• Dauer: 3 Stunden
• Kosten: 55 € pro Person
• Termine:
am Samstag, den 9. November 2024,
am Samstag, den 18. Januar 2025,
am Samstag, den 15. Februar 2025,
jeweils von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr,
oder nach Vereinbarung
• Telefon: 07321-42826

Unser Team
Jetzt wissen Sie, was wir machen. Aber wer steckt dahinter …

Unser Team
Jetzt wissen Sie, was wir machen. Aber wer steckt dahinter …